Walliser Küche – Mehr als Raclette

Die Galerie enthält  1  Bild
dsc_4015
0 Kommentare
Wenn Sie an Schweizer und Walliser Küche denken, was kommt Ihnen da als erstes in den Sinn? Raclette und Fondue haben sich mittlerweile zu Schweizer Nationalgerichten entwickelt. Und tatsächlich: Das Raclette wurde hier im Wallis „erfunden“. Doch Walliser Küche hat noch viel mehr zu bieten. Trauen Sie sich, ein Stück „Cholera“ zu essen? Oder haben Sie schon einmal von „Sii“ gehört?

Cholera – Einst ein Arme-Leute Essen

Ob sich der Name dieses typisch Walliser Gemüsekuchens tatsächlich von der erschreckenden Krankheit ableitet, ist umstritten. Da er einst direkt über dem Feuer gebacken wurde, könnte der Name auch von Chole, also Kohle, kommen. Eins ist auf jeden Fall sicher: Vom Namen dieses Gerichts sollten Sie sich auf keinen Fall abschrecken lassen und es unbedingt probieren.

Die typische Cholera wird – ähnlich einer Quiche – mit Mürbe- oder Blätterteig zubereitet. Als Füllung werden Kartoffeln, Lauch, Äpfel und Käse verwendet. Im Gegensatz zur Quiche wird der Kuchen dann aber mit einem Teigdeckel versehen. Je nach Geschmack können andere Obstsorten oder auch Zwiebeln und Rohschinken hinzugefügt werden. Gebacken wird der Kuchen dann für ca. 40 bis 60 Minuten bei 200 °C.

Sii – Das Dessert der Walliser Küche

Altbackenes Roggenbrot, Wein, Rosinen, Butter und Holundersirup sind die Zutaten dieses Desserts aus dem Wallis. Entstanden ist es einst wohl, um eine optimale Resteverwertung zu gewährleisten. Für diese süße Köstlichkeit werden altbackene Roggenbrotscheiben oder Würfel mehrere Stunden, am besten über Nacht in Rotwein eingeweicht. Damit aus dem Brot ein weicher Teig wird, muss es gründlich geknetet werden. Dann werden Butter, Rosinen und Holundersirup untergehoben und die Masse kurz in der Pfanne erwärmt. Angerichtet wird Sii in Coupe-Gläsern oder Dessert-Schalen. Verfeinern und auflockern lässt sich Sii mit steif geschlagenem Rahm.

Das Wallis, die Schweiz und mehr genießen auf der Riederalp

Hier bei uns in den Art Furrer Hotels auf der Riederalp können Sie nicht nur typische Gerichte der Schweizer Küche kennenlernen. In unserer Pizzeria Boccalino genießen Sie die „wahrscheinlich beste Pizza der Welt“. Edles Ambiente mit Panoramablick und Cross-over-Küche genießen Sie im Hotel Royal. Weitere Infos zu unseren Restaurants und der Walliser Küche finden Sie hier.

Tags: Kulinarik
Schreibe einen Kommentar

captcha