Nervenkitzel auf der Hängebrücke Belalp-Riederalp

Die Galerie enthält  2  Bilder
76
Die Galerie enthält  2  Bilder
aletsch-glacier-autumn
0 Kommentare
Sie lieben das Wandern? Sind aber auch auf der Suche nach dem gewissen Abenteuer und Nervenkitzel? Dann empfehlen wir Ihnen die Hängebrücke von der Belalp zur Riederalp als Wanderziel. Die Brücke ist ungefähr 2 Stunden von der Riederalp entfernt und bietet dadurch eine perfekte Strecke für eine Tagestour. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr über die Entstehung der Brücke und der Region.

Die Hängebrücke Belalp-Riederalp: 80 Meter hoch und 124 Meter lang

Die 2008 neu eröffnete Hängebrücke verbindet zwei wunderbare Wandergebiete miteinander. Sie haben die Möglichkeit von der Riederalp auf 1905 m.ü.M bis zur Belalp auf 2120 m.ü.M zu wandern. Eine sehr schöne Wanderstrecke, die ungefähr fünf Stunden in Anspruch nimmt und einen ständigen Blick auf den Aletschgletscher preisgibt. Wir empfehlen Ihnen jedoch den „umgekehrten“ Weg zu gehen, d.h. starten Sie auf der Belalp und wandern Sie rüber zur Riederalp. Dies aus dem einfachen Grund, da Sie bei Sonnenschein den Aufstieg zur Riederfurka im schattigen Aletschwald bewältigen können. Unterschätzen sollte man jedoch nicht den Höhenunterschied, den man Unterwegs bewältigen muss. Denn die Hängebrücke ist auf circa 1600 m.ü.M und es muss somit ein Abstieg mit anschließendem Aufstieg bewältigt werden. Dennoch lohnt sich die körperlich Anstrengung, da der Ausblick von der Brücke einfach atemberaubend ist. In 80 Meter Tiefe sprudelt das kalte Gletscherwasser unter einem durch und bringt selbst Wanderer ohne Höhenangst zum erstarren. Über Jahrhunderte hat sich das Wasser seinen Weg durch die Massaschlucht gebahnt und so die zwei Wandergebiete voneinander getrennt. Mit der 124 Meter langen Brücke ist jedoch der Weg frei für alle Wanderer, zumindest für die die sich auf die andere Seite trauen. Bei Fragen zur Tour können Sie uns auch gerne direkt ansprechen.Für diese Wanderungen gibt es auch spezielle „Rundreise-Hängebrücke“-Tickets zu lösen.

Vom Nervenkitzel zur Entspannung

Nach einem anstrengenden Wanderausflug können Sie sich in unserem Hotel im Wallis erstmal ein wunderbar entspannendes Bad gönnen. Unser Hallenbad ist übrigens das einzige auf der ganzen Riederalp und bietet mit einem Blick nach draussen eine wunderbare Möglichkeit, mit den Gedanken abzuschweifen. Mit einem anschließenden Abendessen in einem der zahlreichen Restaurants endet ein aktiver Tag mit ganz besonderen Eindrücken. Möchten Sie auch die Riederalp erkunden und den Nervenkitzel auf der Hängebrücke Belalp-Riederalp verspüren, dann buchen Sie jetzt Ihren Wanderurlaub bei uns im Hotel in der Natur.



Tags: Riederalp Urlaubserlebnisse
Schreibe einen Kommentar

captcha